top of page
Suche
  • AutorenbildAnna Kaspin

Outfits zur Fotosession - Was ziehen wir zur Familienfotosession an?


 

Pastelltöne Familienoutfit Fotosession

Eine gelungene Familienfotosession bedeutet für mich vor allem Eines – dass alle Beteiligten Spaß haben und sich wohl fühlen! Wir wählen eine Location für das Shootig aus, die Euch antspricht, und planen ein paar Aktivitäten, die Euren Kids Spaß machen. Und genauso, wie mit der Location und den Aktivitäten sollten Eure Outfits authentisch sein, und sich für Euch gut anfühlen!

Das ist die wichtigste Regel, und nun kommen 10 weitere Regeln, die Euch helfen Outfits für das Shooting auszuwählen, die für ein harmonisches Bildergebnis sorgen:


1. Der Anfang


Ich rate allen Frauen dazu, die Auswahl der Outfits bei sich zu beginnen. Wenn sich Mama nämlich hübsch und glücklich fühlt, kann sie mit Leichtigkeit die anderen Outfits passend zu ihrem ergänzen.


2. Farben


Wählt 2-3 Farben, die zusammen gut aussehen, und verwendet diese als Basis. Wenn die Farben der Kleidung nicht intensiv sind, sondern „verwaschen“, können sie leichter miteinander gemixt werden, und passen zu jeder Location. Genauso gut eignen sich dunkle Töne und Pastelltöne. Meistens kommen an der Location viele Farben vor – es ist sehr grün in einem Sommerpark, sehr gelb unter Herbstbäumen, einfach nur bunt in einem Zuhause. Ich finde, dass eine Palette mit erdigen Tönen (beige, braun, grau) zu jeder Location gut passt, und ganz besonders sich für Neugeborenensessions eignet.

Auch dunkle Töne sind ein Allrounder!





3. Muster


Muster sind absolut ok, solange sie nicht zu aktiv sind und untereinander nicht streiten.

Slogans, Zeichentrickfiguren, Tiergesichter oder große Logos auf T-Shirts sollte man vermeiden - sie können das Auge ablenken und nehmen den Bildern eine gewisse Zeitlosigkeit.





4. Materialien


Textur, Ebenen und Bewegung in Stoffen sehen auf den Bildern immer gut aus und sorgen für das gewisse Etwas! Besonders im Winter und Herbst sehen grobe Strickwaren und Stoffe wunderbar aus, für den Sommer empfehle ich nach Materialien Ausschau zu halten, die eine sichtbare Webstruktur aufweisen, wie z.B. Leinen. Auch Kleider und Röcke sind im Sommer wunderbar, weil sie schön fließen und Bewegung hinzufügen.




5. Layering


Layering ist immer eine gute Idee, es verleiht den Bildern Tiefe und Abwechslung! Für Outdoorshootings im Winter und Herbst empfehle ich immer viele Schichten anzuziehen, und dicke Jacken zu Hause zu lassen. Können synthetische Stoffe in Jacken nicht vermieden werden, kann ein Strickschal und Strickmütze das Outfit retten, auch wenn es dann bunter wird.




6. Make-Up


Make-Up und Haare machen ist absolut individuell, und nur soweit nötig, wie man sich wohl fühlt. Macht Euch keine Sorgen über Pickel, Beulen, oder kleine Flecken auf der Kleidung. Sagt mir Bescheid, dass es Euch stört, und ich kümmere mich darum bei der Bearbeitung der Bilder.


7. Accessoires


Accessoires , wie Hüte, Täschchen, Kuscheltiere und Hunde ;) sind immer willkommen!

Bitte denkt daran bei einem Outdoorshooting keine schweren Sachen tragen zu müssen, und die Hände frei zu haben (Papa darf höchsten einen Rucksack mit Wasser und kleinen Snacks mitnehmen) Falls ihr eine Picknickdecke mitnehmen wollt, sagt mir Bescheid, ich bringe evtl. meine in einer neutralen Farbe mit.





8. Vorauswahl


Die Wahl der Outfits sollte so weit im Voraus erfolgen, dass Ihr noch Zeit habt sich was zu kaufen, falls nichts passendes da ist! Es sollte lieber nicht an dem Shootingtag passieren!

Die Outfitsfindung ist eigentlich eine kleine Vorfreude auf das Shooting :)


Jemandem, der ein Wochenbettshooting plant, rate ich dringend sich noch vor der Geburt Gedanken zu den Outfits zu machen, und schon mal schön texturierte Decken vorzubereiten!




9. Beratung


Ich bin keine Stylistin, aber als Familienfotografin helfe ich gerne und habe eine gute Vorstellung davon, was vor der Kamera gut aussieht. Deswegen biete ich allen meinen Kunden an ihre Kleidungsoptionen auf dem Boden oder Bett auszubreiten und mir ein Foto davon in Whatsapp zu schicken. Außerdem sieht man auf dem Foto selbst Einiges besser!



10. Individualität


Natürlich gibt es keine Regel ohne Ausnahme! So ist es auch bei der Outfitwahl das Wichtigste, nicht zu übereinstimmen, Spaß dabei zu haben, und Eure Persönlichkeit zu zeigen! Und lieber soll das Kind in seinem Spiderman-Kostüm kommen, als dass ihr Euch vor dem Shooting streitet!







163 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page